Funktionen im Wandel der Versionen

Problemstellung

Scripte sollen möglichst unabhängig von Versionen laufen (und dennoch gerne alles mitnehmen, was dem Nutzer hilft) um auch nach Upgrades auf die neuere Version nicht erstmal wieder Probleme zu verursachen. Immerhin geht es bei den meisten Funktionen in den Scripten (zumindest da, wo sie regelmäßig zum Einsatz kommen) um mehr als nur seltene Sonderaufgaben etwas komfortabler zu gestalten. Nicht selten hängt indirekt mit daran, ob ein Auftragspensum überhaupt machbar, oder ein gewisser Dokumentenumfang in gegebener Zeit erstellt, oder die immer gleichen Arbeitsabläufe sichergestellt werden können. Und nein, das ist tatsächlich keine Übertreibung. Ist von jetzt auf gleich erstmal die Funktion weg und es müssen damit wieder manuell Dateien abgelegt werden…

Lösungsansatz

Die folgende Tabelle habe ich mir mal als Hilfestellung zusammen geschoben, welche Funktion in welcher Version verfügbar ist/war. Auch wenn ich beruflich eher immer auf der neuesten Produktivversion arbeite (aktuell 2023), ist es dennoch nicht verkehrt auch die ausgelaufenen Funktionen im Blick zu halten. Zum einen kann man gelegentlich auch mal den Ballast abwerfen, zum anderen findet man auch neue Funktionen, die EPlan (teilweise noch in der Beta-Version) eingeführt hat.

Achtung! Die Tabelle enthält nur die allgemein dokumentierten Funktionen. Es gibt noch einiges mehr, was EPlan nicht dokumentiert hat. An der Stelle auch immer der Tipp mal bei suplanus zu schauen. Johann Weiher sitzt einfach näher an der Quelle und hat oftmals die eine oder andere Funktion (oft in meinen Beiträgen verlinkt, sofern genutzt).

Weiterlesen

Externe Daten in die EPlan Artikeldatenbank einschleusen

Problemstellung

Es existieren sicherlich in einigen Unternehmen und Betrieben Listen mit speziell gepflegten eigenschaften. Das macht auch durchaus Sinn, Beispielsweise um den Typenschlüssel bestimmter Hersteller per VBA in Excel zu dekodieren. Wie bei allen Automationen: Das kann der Rechner schneller, akkurater und mit Beachtung aller Sonderfälle. Doch dann liegen die Infos in einer Exceltabelle und manuelles CopyPaste ist alles andere als Smart. Wie also überführen?

Problemlösung

Nun gibt es verschiedene Ansätze, wie die Daten nun von der Quelle in das Ziel gelangen.

Weiterlesen

Konvertierung in Masse – *.xls zu *.xlsx

Problemstellung

Strukturen sind oft über Jahre wenn nicht Jahrzehnte gewachsen. So auch Datenmengen und deren Formatierungen. Damit nun alle ein einheitliches Format haben und auch in der Cloud besser alle Office-Dokumente im OpenXML-Format vorliegen, sollten diese nun konvertiert werden.

Lösungsansatz

Schritt für Schritt

Aufgrund der Masse der Dateien macht es Sinn, sich mal kurz ein Tool zu basteln. Bei wenigen Dateien ist das vielleicht etwas oversized, aber bei <Öffnen – Speichern unter – Format wählen – Speichern> von immerhin (wenn man fix ist) 30sec. sind das bei 10 Dateien schon 5min+. Sind es mehr als 40-50 Dateien mit dem gleichen Problem lohnt sich der Programmieraufwand.

Nach kurzer Suche stößt man auf zB excellent-conversions-and-downloads und damit auf die etwas schnellere Möglichkeit zur Konvertierung (hier mit Excel und unter Windows):

"<path to file>/excelcnv.exe" -oics "<quelldatei.xls>" "<zieldatei.xlsx>"

Immerhin kann so das Öffnen von und geklickere in Excel eingespart werden, doch richtig smart ist das noch nicht. Also diesen Ansatz ab in einen Batch und um Schleifen (siehe zB. tutorial-zur-for-schleife) und Abfragen erweitert.

Das ganze geht aber auch mit Opensource, zB. mit LibreOffice. Je nach System muss noch der Pfad angegeben werden:

#Windos
"<path to file>\soffice.exe" --convert-to xlsx "<quelldatei.xls>" -outdir "<zielpfad>"
#Linux
libreoffice --convert-to xlsx ./<quelldatei.xls> --outdir <zielpfad>
Weiterlesen

How to start with EPLAN Scripting

Gehen wir mal davon aus: C# ist bekannt und auch Programmabläufe müssen wir hier nicht mehr reden. Für den ersten Start, sollte man die entsprechende Hilfe-Seite von EPlan kennen. Auch die Seiten von Johann Weiher ist immer unheimlich hilfreich und sein Buch kann ich sehr empfehlen (besonders für den Einstieg). Übrigens: Die API-Hilfe von EPlan ist an einigen Stellen umfangreicher und genauer.

Zum einfachen Testen einer Funktion ist die Vorlage hier gut geeignet (direkt mit ActionCallingContext, kann weg gelassen werden, wenn es keine Parameter gibt):

// Angelehnt an https://eep8a.de/v3/scripts/02_Actions_ausfuehren/#03-action-mit-parameter
using Eplan.EplApi.ApplicationFramework;
using Eplan.EplApi.Scripting;

public class test_nuttshell {
  [Start]
  public void myfuction() {
    CommandLineInterpreter cli = new CommandLineInterpreter();
    ActionCallingContext   acc = new ActionCallingContext();

    acc.AddParameter("<Parametername #1>", "<Parameterwert #1>");
    acc.AddParameter("<Parametername #2>", "<Parameterwert #2>");
    //...
    acc.AddParameter("<Parametername #n>", "<Parameterwert #n>");
    
    cli.Execute("XGedStartInteractionAction", acc);
  }
}

Das ganze einfach in einer Textdatei mit der Endung „*.cs“ speicher und testen. Es reicht nun das Script zu starten, dann wird die Funktion nach dem Triggerwort für das Event Start ausgeführt. Das ist allerdings eher für seltener gebrauchte Tools sinnvoll. Später macht es Sinn dann die Funktionen über Menüs oder Events wie OnMainStart zu triggern:

// Angelehnt an https://eep8a.de/v3/scripts/02_Actions_ausfuehren/#03-action-mit-parameter
using Eplan.EplApi.ApplicationFramework;
using Eplan.EplApi.Scripting;

public class test_nuttshell {
  [DeclareAction(ACTION_NAME)]
  public void myfuction() {
    CommandLineInterpreter cli = new CommandLineInterpreter();
    ActionCallingContext   acc = new ActionCallingContext();

    acc.AddParameter("<Parametername #1>", "<Parameterwert #1>");
    acc.AddParameter("<Parametername #2>", "<Parameterwert #2>");
    //...
    acc.AddParameter("<Parametername #n>", "<Parameterwert #n>");
    
    cli.Execute("XGedStartInteractionAction", acc);
  }
}

Alternativ können Scripte und Funktionen auch über die Befehlszeile mit den entsprechenden Parametern ausgeführt werden. Im-/Exporte aus anderen Tools lassen sich so einfach realisieren, wenn das entsprechende Eplan installiert ist:

"<Pfad zur w3u.exe>" /NoSplash /Quiet /Auto /Variant:electric /NoLoadWorkspace ....